Easy Vegan Banana Bread

Ich LIEBE Banana Bread! Kennt ihr das, wenn ihr manchmal schon beim Einschlafen daran denkt, was ihr am nächsten Morgen zum Frühstück essen werdet? Das bin ich (hier das Äffchen-Emoticon mit den Händen vor den Augen) – ganz besonders, wenn ich frisch gebackenes Bananenbrot zu Hause habe.

Das nachfolgende Rezept ist eines meiner liebsten, weil das Brot hier so wunderbar fluffig wird. Zauberzutat des Ganzen ist „Aqua Faba“, die Abtropfflüssigkeit von Kichererbsen. Klingt jetzt erstmal komisch, aber keine Sorge, man schmeckt es wirklich nicht raus und der tolle Effekt der Zutat ist, dass sie wie ein Ei den Teig wunderbar auflockert.

Das Brot ist vegan, glutenfrei und frei von raffiniertem Zucker – die beste Entschuldigung also, immer mehr als ein Stück auf einmal davon zu essen!

In diesem Sinne: Banana Bread rulz!

Annie

Banana Bread_portrait

Easy vegan Banana Bread

4 (sehr) reife Bananen
150 g gemahlene Mandeln
125 g Buchweizenmehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
2 TL Zimt
1 Prise Salz
3-5 EL Kokosblütenzucker (optional, wenn du dein Brot lieber süßer magst)

55 ml Kichererbsen-Flüssigkeit aus einer Dose Kichererbsen
60 ml Ahornsirup
140 ml Sojamilch
2 TL Apfelessig

optional: eine Handvoll gehackter Nüsse sowie einige extra zum Dekorieren

 

Den Backofen auf 190 Grad (170 Grad Heißluft) vorheizen. Eine Kastenform einfetten.

Die Bananen in einer Schüssel mit dem Rücken einer Gabel gründlich klein drücken.

Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen, zu den Bananen geben und unterrühren.

Die feuchten Zutaten ebenfalls miteinander vermengen und in den Teig rühren, bis alles gleichmäßig miteinander vermischt ist. Zuletzt die gehackten Nüsse (sofern verwendet) unterheben.

In die Kastenform füllen und ggf. mit weiteren Nüssen dekorieren.

Im vorgeheizten Ofen etwa 45-50 Minuten backen bzw. so lange, bis ein Holzstäbchen, das ihr in den Teig stecht, sauber wieder herauskommt.

Das Banana Bread etwa 10 Minuten abkühlen lassen, bevor ihr es aus der Form löst und auf einem Gitter weiter auskühlen lasst (die Zeit braucht der Teig, um sich zu setzen, ansonsten bricht das Brot schnell auseinander).

Schmeckt super mit selbstgemachter Cashew-Butter (Rezept folgt noch), mit Marmelade, Kompott und einem Klecks Kokosjoghurt oder einfach pur.

Banana Bread2

Banana Bread_close

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s