Die gestohlene Zeit

Temple Station_pale

Die gestohlene Zeit
tropft, tropft, tropft
verrinnt
Sandkorn um Sandkorn. Wieviel
bleibt noch?
Schau nicht hin. Denn sonst
vergeht sie schneller.
Schau in mich.
Bleib noch.

(Bild: London, Worte: Düsseldorf)

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. herdenstein sagt:

    Fernab von jetzt
    Tief in uns
    Schläft Sandkorn an Sandkorn
    Ein Traum viel tiefer als in Moebius Arm.

    Unerreicht des Alltags Strahl
    Umfangen von den Schatten
    Pulsiert Leben, erfüllt von Lust
    Ewige Träume von gesprengte Ketten.

    Wir leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s